Lotto Baden-Württemberg2019-09-18T15:17:17+02:00

Lotto Baden-Württemberg

lotto-baden-wuertemberg

    Artikelübersicht:
    Lotto Baden Württemberg

  1. Spielen für „den guten Zweck“?
  2. Welche Lottovarianten können Sie in Baden-Württemberg spielen?
  3. Bearbeitungsgebühren - Was kostet Lotto Spielen in Baden-Württemberg?
  4. Annahmeschluss -  Infos zum Lotto in Baden-Württemberg
  5. So machen Sie Ihren Gewinnanspruch beim Lotto in Baden-Württemberg geltend
  6. Besondere Regelungen

Die Lotto Baden-Württemberg GmbH gehört -wie der Name schon vermuten lässt- zu den Unternehmen des Bundeslandes Baden-Württemberg. Der Sitz der Unternehmenszentrale befindet sich in Stuttgart. Hier arbeiten derzeit mehr als 180 Mitarbeiter, zu deren Aufgaben es unter anderem gehört, für eine optimale Spielabwicklung zu sorgen.

Auch die Lottospieler in Baden-Württemberg kommen auf Ihre Kosten. Immerhin befinden sich in diesem Bundesland mehr als 3.000 Annahmestellen, wo vor Ort Lotto gespielt werden kann. Ergänzt wird dieses Angebot zudem durch die Möglichkeit, selbstverständlich auch online Lotto spielen (oder sich informieren) zu können.

Spielen für „den guten Zweck“?

Wer in Baden-Württemberg Lotto spielt, genießt seine Freizeit nicht nur auf ganz besondere Weise, sondern unterstützt auch das Gemeinwohl. Wie? Mit Hilfe der Erlöse, die sich aus den Lottieren (und auch Wetten) im Bundesland ergeben, werden einige Bereiche des Gesellschaftslebens nachhaltig unterstützt. Anders ausgedrückt: ein großer Betrag fließt hier in die Bereiche…:

  • Kultur
  • Sport
  • Kunst

ein. Unter anderem profitiert hier beispielsweise auch die Denkmalpflege oder das ein oder andere soziale Projekt. Klingt vielversprechend? Ist es auch! Mit Hinblick auf die Leidenschaft der Lottospieler für ihr Hobby sollten die Auswirkungen im finanziellen Bereich keineswegs unterschätzt werden. So wurden beispielsweise 2014 mehr als 370 Millionen Euro eingenommen, die dann wieder in viele der oben genannten Bereiche investiert wurden.

Welche Lottovarianten können Sie in Baden-Württemberg spielen?

Neben dem Klassiker 6aus49 stehen Ihnen auch in Baden-Württemberg noch weitere Varianten und Zusatzlotterien, wie beispielsweise das Spiel 77 oder die Super 6 zur Verfügung. Sollte es Ihnen hier langweilig werden, haben Sie jedoch auch die Möglichkeit, Ihr Glück in den Bereichen:

  • KENO und Zusatzlotterie plus 5
  • Sportwette ODDSET
  • Fußball-TOTO
  • Losbrieflotterien
  • Glücksspirale

zu versuchen. Die Resonanz auf das breitgefächerte Angebot ist unter anderem auch in Baden-Württemberg groß. Immerhin müssen die Mitarbeiter der Lotto GmbH Baden-Württemberg in jedem Jahr mehr als zwei Millionen Aufträge aus den unterschiedlichen Bereichen bearbeiten. Mit Hinblick auf die Spieleinsätze bedeutet das wiederrum eine Gesamtsumme von circa 900 Millionen Euro im gesamten Jahr.

Bearbeitungsgebühren – Was kostet Lotto Spielen in Baden-Württemberg?

Wer in Baden-Württemberg Lotto spielen möchte, zahlt -je Tippschein- hierfür eine Bearbeitungsgebühr in Höhe von 0,35 Euro. Die Höhe gilt jedoch nur dann, wenn Sie Ihren Schein vor Ort abgeben. Entscheiden Sie sich stattdessen dazu, online Lotto zu spielen, reduziert sich die Gebühr um 15 Cent und liegt folglich dann nur noch bei 0,20 Euro.

Annahmeschluss –  Infos zum Lotto in Baden-Württemberg

Der Annahmeschluss ist immer abhängig vom Zeitpunkt der Ziehung der Lottozahlen. Hier gilt, dass Sie für die Ziehung am Mittwoch Ihren Schein um 18 Uhr, für die Ziehung am Samstag am 19 Uhr abgegeben haben müssen. Für die Teilnahme am Eurojackpot gilt ein Limit bis 18:30 Uhr.

So machen Sie Ihren Gewinnanspruch beim Lotto in Baden-Württemberg geltend

Mit Hinblick auf die Geltendmachung des Gewinnanspruchs muss sich Baden-Württemberg an dieselben Richtlinien wie der Rest Deutschlands halten. Hier gilt, dass dieser innerhalb von 13 Wochen geltend gemacht werden muss. Sie erreichen dies, indem Sie eine gültige Spielquittung vorweisen. Verpassen Sie, sich innerhalb der besagten 13 Wochen zu melden, kann der Gewinn leider nicht mehr in Anspruch genommen werden.

Besuchen Sie nun eine der Annahmestellen in Baden-Württemberg und legen den Spielschein vor, kann Ihnen lediglich ein Maximalbetrag von 1.000 Euro in bar ausgezahlt werden. Dürfen Sie sich über einen höheren Gewinn freuen, muss eine so genannte Zentralgewinnforderung erstellt werden. Der Gewinn wird in diesem Fall dann über eine Überweisung auf Ihr Konto gezahlt.

Besondere Regelungen

Möchten Sie in Baden-Württemberg KENO, Toto bzw. Oddset Wetten nutzen, benötigen Sie hierzu eine Kundenkarte. Diese legitimiert Sie als Spieler. Im Zuge der Karte erhalten Sie zudem Ihre Gewinne dann immer automatisch auf Ihr Konto angewiesen, sofern Sie nicht innerhalb von vier Wochen in einer der Annahmestellen vorstellig geworden sind.