Lotto Hamburg2019-09-18T15:22:21+02:00

Lotto Hamburg

lotto-hamburg-logo

    Artikelübersicht:
    Lotto Hamburg

  1. Bearbeitungsgebühren und Annahmeschluss
  2. Alles Wichtige zur Gewinnabholung und den Voraussetzungen zur Auszahlung
  3. Lotto in Hamburg - Was hat es mit der Lotto-Ident-Card auf sich?

Bei der Lotto Hamburg GmbH handelt es sich um eine Tochter der Hansestadt. Die Organisation mit Ihren circa 100 Mitarbeitern gilt im Bundesland als erster Ansprechpartner für die Bereiche „Lotterien“ und Wetten. Besonders beeindruckend ist das vergleichsweise große Interesse der Hamburger, das sie dem Glücksspiel-Bereich entgegenbringen. Im Bundesland werden immerhin im Jahr mehr als 150 Millionen Euro umgesetzt.

Ausschlaggebend ist hier unter anderem selbstverständlich auch das beachtliche Spielangebot. Unter anderem kann nicht nur 6aus49, sondern auch…:

  • Spiel 77
  • Super 6
  • Toto
  • Keno
  • Plus 5
  • Bingo
  • Glücksspirale
  • Der EuroJackpot
  • NKL
  • Die Rentenlotterie

ausprobiert werden. Auch Fans der klassischen Rubbellose kommen hier auf ihre Kosten.

Von den Einnahmen, die im Bereich des Glücksspiels in der Hansestadt bzw. im Bundesland verzeichnet werden, profitiert unter anderem die Sportförderung.

Bearbeitungsgebühren und Annahmeschluss

Wer in Hamburg Lotto spielen möchte und in diesem Zusammenhang eine der Annahmestellen vor Ort besucht, muss pro Tippschein eine pauschale Bearbeitungsgebühr von 0,50 Euro zahlen. Etwas günstiger gestaltet sich das Ganze, wenn online gespielt wird. In diesem Falle ist dann lediglich eine Bearbeitungsgebühr von 0,20 Euro fällig.

Damit auch sichergestellt ist, dass Ihr Lottoschein dann berücksichtigt wird, wenn Sie es möchten, ist es unverzichtbar, auf die Daten zum Annahmeschluss zu achten. Hierbei gilt, dass Sie Ihren Schein für die Ziehung am Mittwoch um 17:59 Uhr und für die Ziehung am Samstag um 18:59 Uhr abgegeben haben müssen. Mit Hinblick auf den EuroJackpot gilt das Limit von 19:00 Uhr.

Alles Wichtige zur Gewinnabholung und den Voraussetzungen zur Auszahlung

Innerhalb von 13 Wochen müssen Sie -falls Sie beim Lotto Spielen in Hamburg gewonnen haben- Ihren Gewinn geltend machen. Besonders wichtig ist, dass Sie in diesem Zusammenhang eine gültige Spielquittung vorlegen können. Ist Ihnen dies nicht möglich bzw. lassen Sie die besagte Frist verstreichen, haben Sie keinen Anspruch mehr auf den Gewinn. Summen bis zu einem Limit von 1.000 Euro können Sie übrigens problemlos an einer der Lotto-Annahmestellen in der Hansestadt bzw. im Bundesland abholen. Haben Sie noch mehr gewonnen, ist es nötig, eine so genannte „Zentralgewinnanforderung“ zu stellen. Die entsprechenden Dokumente finden Sie in den Annahmestellen in Hamburg vor Ort. Wurde das Procedere durchlaufen, erhalten Sie Ihren Gewinn via Überweisung auf dem unbaren Weg.

Für Online-Lottospieler gestaltet sich das Ganze noch ein wenig bequemer. Sie erhalten Ihre Gewinnsumme ohnehin vollkommen unkompliziert auf das Konto gutgeschrieben. Ein weiterer Bonus der Online-Variante: die Gebühren für die Bearbeitung des Tippscheins sind mehr als 50 Prozent günstiger!

Lotto in Hamburg – Was hat es mit der Lotto-Ident-Card auf sich?

Bei der Lotto-Ident-Card handelt es sich um eine kostenlose Kundenkarte der Lotto Hamburg GmbH. Wer Keno oder Toto spielen oder das Sportwettenangebot in Anspruch nehmen möchte, ist verpflichtet, sich eine solche Karte zuzulegen.

Die Vorteile der Karte liegen unter anderem in der automatischen Überweisung der jeweiligen Gewinne. So ist es von Vornherein nicht möglich, einen Gewinn zu vergessen. Die Beträge werden Ihnen -nach einer Frist von vier Wochen- automatisch auf Ihr Konto gutgeschrieben. Zudem haben Sie die Möglichkeit, Ihre Glückszahlen auf besagter Karte zu speichern und müssen nicht immer wieder neue Spielscheine ausfüllen.

Sollten Sie im Zuge einer Sonderauslosung gewonnen haben, werden Sie ebenfalls schriftlich benachrichtigt. Interessenten finden die Lotto-Ident-Card in den Annahmestellen.