Wie funktioniert die Gewinnauszahlung beim Keno? 2018-03-15T15:17:43+00:00

Wie funktioniert die Gewinnauszahlung beim Keno?

  1. Wann erfahren Sie, welche Keno Zahlen gezogen wurden?
  2. Wann erhalten Sie Ihren Gewinn?
    1. Der Zwischenschritt über das Online-Konto
    2. Eine praktische und unkomplizierte Auszahlung

Je nachdem, für welche Lotterie Sie sich entscheiden, müssen Sie sich auch mit anderen Formen der Gewinnauszahlung auseinandersetzen. Manchmal können Sie bereits am kommenden Tag zu einer Annahmestelle gehen, um sich Ihren Gewinn abzuholen, manche Lotterien überweisen Ihnen das Geld direkt auf Ihr Online-Spielerkonto. Sollten Sie gerne und oft Keno spielen, ist es also auch wichtig, sich mit der entsprechenden Form der Gewinnauszahlung zu befassen. Wichtig sind hier unter anderem auch die jeweiligen Fristen und Ansprechpartner, wenn Sie Anspruch auf Ihren Gewinn bei Keno geltend machen möchten.

Wann erfahren Sie, welche Keno Zahlen gezogen wurden?

Letztendlich können Sie im Internet schon kurze Zeit nach der Ziehung erfahren, welche Zahlen am aktuellen Tag mit Hinblick auf Keno interessant sind. Täglich um 19:10 Uhr findet die Ziehung statt und wenn Sie die Zeit haben, können Sie sich dieses (für viele Spieler so wichtige) Event auch stets live ansehen und direkt überprüfen, ob Sie gewonnen haben. So sind Sie immer auf dem aktuellen Stand und können Ihre Spielfreude oft noch steigern. Vergessen Sie jedoch auch nicht den täglichen Annahmeschluss um jeweils 17:59 Uhr!

Wann erhalten Sie Ihren Gewinn?

Diese Frage ist interessant, aber nicht ganz so einfach zu beantworten. Wann Sie Ihren Gewinn erhalten ist abhängig von dessen Höhe.

Hier gilt: alle Gewinne, die unter 5.000 Euro liegen, werden noch am gleichen Abend -wenn Sie im Internet gespielt haben- auf Ihr angegebenes Giro-Konto überwiesen. Dementsprechend geht Ihr Gewinn hierbei auf keinen Fall verloren, da Sie sich bei keiner Annahmestelle oder einem anderen Ansprechpartner in Eigenregie melden müssen. Die Summe wird Ihnen direkt gutgeschrieben. Und sollten Sie den Verlauf einer Ziehung einmal nicht mitverfolgen bzw. verpasst haben, erleben Sie möglicherweise eine nette Überraschung, wenn Sie das nächste Mal einen Blick auf Ihr Konto werfen. Haben Sie einen Betrag gewonnen, der die besagten 5.000 Euro übersteigt, erhalten Sie eine postalische Nachricht.

Wenn Sie sicherstellen möchten, dass Ihnen keine Gewinnzahlen mehr entgehen, ist es auch sinnvoll, weitere Services der Lotterie, beispielsweise die Benachrichtigung per SMS in Anspruch zu nehmen. Zusätzlich haben Sie auch die Möglichkeit, eine Email-Benachrichtigung zu beantragen. Auch in diesem Falle erhalten Sie dann immer eine kurze Info, wenn am Abend die neuen Keno-Zahlen gezogen wurden.

Viele Anbieter offerieren Ihnen auch die Chance, direkt eine App auf Ihrem Smartphone zu nutzen. Die entsprechenden Benachrichtigungen können Sie mit Ihrem Mobiltelefon also direkt empfangen und innerhalb der App können Sie noch weitere Einstellungen vornehmen, um Ihr Online-Spiel zu perfektionieren oder zu planen.

Der Zwischenschritt über das Online-Konto

Es könnte aber natürlich auch sein, dass Sie ein Online-Konto eines Lotto-Anbieters nutzen. Dorthin können Ihre Gewinne aus der Keno-Lotterie ebenfalls überwiesen und in gewisser Weise zwischengespeichert werden. Der nächste Schritt wäre es dann, Ihre Gewinne für weitere Spielscheine einzusetzen oder aber eine Überweisung auf Ihr angegebenes Bankkonto zu beantragen.

Eine praktische und unkomplizierte Auszahlung

Mit Hinblick auf Ihre Auszahlung beim Keno gilt, dass es nicht umständlich ist, diese zu beantragen bzw. das Geld ohne Ihr Zutun auf Ihrem Konto erscheinen lassen. Des Weiteren müssen Sie sich keine Sorgen über eine mögliche Versteuerung Ihres Gewinns machen. In Deutschland fallen glücklicherweise keine Gebühren auf Lottogewinne an. Doch Vorsicht! Diese Regelung greift nicht, wenn Sie im Ausland wohnhaft sind, aber in Deutschland spielen möchten. Sind die Gesetze und Richtlinien in Bezug auf Geldgewinne, die Sie beim Lottospiel generieren anders konzipiert, kann es sehr gut sein, dass Sie mit einer Versteuerung oder Gebühren rechnen müssen. Hier gilt es, die jeweils geltenden Gesetze zu beachten.