Lotto in anderen Ländern spielen – Wie funktioniert das? 2018-03-15T15:12:16+00:00

Lotto in anderen Ländern spielen – Wie funktioniert das?

  1. Welche Länder sind für Lotterie-Fans besonders reizvoll?
    1. Italien
    2. USA
    3. Spanien
    4. Brasilien
  2. Wie hoch sind Ihre Chancen auf einen Gewinn?
  3. Fazit: es kann sich lohnen, im Ausland zu spielen!

Möglicherweise sind Sie bereits ein sehr großer Lotto-Fan, möchten Ihre Spielweise aber noch ein wenig ausweiten und an Ihre individuellen Bedürfnisse anpassen? Hierbei müssen Sie sich nicht zwangsläufig auf den deutschen Raum beschränken. Schließlich gibt es noch andere Länder, in denen ebenfalls das Lotto-Fieber herrscht!

Einige Dinge sind beim Lotto spielen im Ausland jedoch zu beachten, denn schließlich gilt es, sich hinreichend über die verschiedenen Lotteriearten, die Spielweisen und die Gewinnmöglichkeiten zu informieren. So ist es im ersten Schritt zunächst einmal interessant, welche Länder überhaupt verschiedene Lotterieoptionen anbieten. Einige Länder sind auch Außenstehenden für international-bekannte Lotterien ein Begriff. Eines der besten Beispiele hierfür ist sicherlich die Weihnachtslotterie „El Gordo“ in Spanien, die nicht nur die Einwohner des Landes selbst in Atem hält und mit beachtlichen Gewinnen aufwartet.

Welche Länder sind für Lotterie-Fans besonders reizvoll?

In welchen Ländern lohnt es sich also besonders, einen Lottoschein einzureichen? Und welche Arten von Lotto können Sie dort überhaupt spielen? Im Folgenden werden nicht nur interessante Lotterie-Länder, sondern auch die Lotterien selbst vorgestellt…:

  • Italien

    In Italien ist die Lotterie-Variante „SuperEnaLotto“ besonders bekannt und sehr beliebt. Die Spielart erinnert an das klassische 6aus49. In Italien geht es jedoch darum. 6 aus 90 (!) Zahlen richtig zu tippen. Eine schwierige Aufgabe, für deren Lösung dann jedoch ein beachtlicher Jackpot winkt. Gelingt es nicht, den Hauptgewinn abzuräumen, stehen -neben dem besagten Jackpot- noch fünf weitere Gewinnränge bereit. Sie müssen dementsprechend, um einen Gewinn zu erzielen, nicht bis ins Detail richtig getippt haben. Besonders ist in Italien zudem, dass die Ziehungen drei Mal in der Woche stattfinden, also dienstags, donnerstags und samstags um jeweils 20 Uhr. Überzeugend ist hier unter anderem auch die Preisgestaltung. Sie zahlen für ein Einzelspiel lediglich 1,50 Euro.

  • USA

    Auch auf der anderen Seite des „Großen Teichs“ wird um Geld gespielt. Beim California Super Lotto handelt es sich um eine der größten und populärsten Lotterien Amerikas. Hier ist es das Ziel, fünf Zahlen aus insgesamt 47 richtig vorherzusagen. Die Superzahl wird dann allerdings aus 27 Zahlen gezogen. Mittwochs und samstags finden jeweils die Ziehungen statt und ein Spiel kostet 2,00 Euro,… also ein wenig mehr, als es bei „SuperEnaLotto“ in Italien der Fall ist.

  • Spanien

    In Spanien ist „La Primitiva“ sehr bekannt. Dabei handelt es sich um eine der ältesten Lotterien überhaupt. Schon 1763 wurde dieses Glücksspiel erstmals zugänglich gemacht. La Primitiva wurde als königliche Lotterie, die „Loteria Real“, durch den König eingeführt und die Aufgabe der Spieler ist es, sechs Zahlen aus 49 zu wählen. Donnerstags und samstags finden die Ziehungen um 22 Uhr abends statt. Ebenfalls bekannt ist natürlich „El Gordo“, die berühmte Weihnachtslotterie. Dort gibt es extrem hohe und auch viele Gewinne, welche einmal im Jahr am 22. Dezember ausgeschüttet werden. Wenn Sie sich also einen Weihnachtsbonus ins Haus holen möchten, sollten Sie sich diese Lotterie niemals entgehen lassen. Allerdings empfiehlt es sich, eine Tippgemeinschaft zu gründen, denn ein einzelnes Los ist mit 200 Euro vergleichsweise teuer.

  • Brasilien

    In Brasilien ist die Lotterie „Mega Sena“ sehr bekannt. Besonders ist diese Lotterie, weil die Gewinne und der Jackpot sehr hoch ausfallen können. Ein Spiel kostet 1,50 Euro und insgesamt stehen 60 Zahlen bereit, aus denen Sie zwischen sechs und zwölf verschiedene auswählen sollen. Bei vier, fünf oder sechs Punkten ergattern Sie bereits einen Sieg und damit einen Gewinn.

Wie hoch sind Ihre Chancen auf einen Gewinn?

Wie hoch Ihre Gewinnchancen sind, ist von der jeweils gespielten Lotterie abhängig. Besonders die großen Varianten haben den Vorteil, dass sie gleich mehrere Male in der Woche gespielt werden. Demnach können Sie mehrere Lose kaufen und öfter als lediglich ein einziges Mal tippen und spielen.

Auf der anderen Seite ist es besonders mit Hinblick auf die italienische Lotterie eher schwierig, einen hohen Gewinn zu ergattern, denn die Chancen auf wirklich viel Geld sind hier vergleichsweise klein. Wichtig ist es also, die Konditionen und die einzelnen Lotterievarianten miteinander zu vergleichen und dann das eigene Lotterieglück auf die Probe zu stellen.

Fazit: es kann sich lohnen, im Ausland zu spielen!

Wer bisher ausschließlich in Deutschland Lotto gespielt hat, ist in der Regel (ein gesundes Spielverhalten vorausgesetzt) gut damit beraten, sein Glück auch im Ausland zu versuchen. Schließlich haben Sie somit nicht nur die Möglichkeit, neue Lotterievarianten kennenzulernen, sondern auch ganz bequem von Zuhause aus bzw. im Internet zu spielen, Tippscheine abzugeben und eventuell zu gewinnen.

Sie müssen also nicht unbedingt in die USA reisen, um dort einen Tippschein einzureichen. Lotto spielen im Internet ist hier von großen Vorteil, wenn es darum geht, den berühmten „Blick über den Tellerrand“ zu wagen.