Höchster Gewinn2017-06-30T14:39:22+02:00

Was war der höchste Gewinn, der je erspielt wurde?

Wenn man Lotto spielt, dann stellt man sich zwangsläufig sicher irgendwann die Frage, wie hoch wohl der höchste Lottogewinn, der jemals erspielt wurde, war. Der erste Lotto-Millionär, der im deutschen Lotto 6 aus 49 gewann, erhielt am 2. September 1956 den Betrag von exakt 1.043.364,50 DM. Das würde heute einem Gewinn von ungefähr 2.532.138 Euro entsprechen (Inflation berücksichtigt).

Doch dieser Gewinn von 1956 ist noch lange nicht die Spitze. Am 5. Dezember 2007 gelang es drei Spielern aus Schleswig-Holstein, Nordrhein-Westfalen und Thüringen den Rekord-Jackpot von 45.382.458 Euro zu erspielen.

Sie alle hatten es geschafft, die insgesamt sechs Richtigen, sowie die Superzahl zu erraten bzw. zu tippen. Am Ende erhielt jeder der drei Glücklichen die unglaubliche Summe von 15 Millionen Euro ausgezahlt. Doch es geht sogar noch mehr. Ein Spieler aus Nordrhein-Westfalen hatte am 7. Oktober 2006 das Glück, als Einziger den Jackpot (sechs Richtige plus Superzahl) zu erspielen und erhielt den mit 37.688.291,80 Euro höchsten Einzelgewinn in der Geschichte des Lotto-Spiels in Deutschland.

Betrachtet man die internationale Mehrländerlotterie, dann ergibt sich ein sogar noch größerer Gewinn. Am 10. August 2012 erhielt ein britisches Ehepaar mit 190 Millionen Euro (148,6 Millionen Pfund) den höchsten Gewinn Europas. Weltweit betrachtet sehen die Dimensionen noch einmal viel gewaltiger aus. Mit 983 Millionen US$ Einmalausschüttung (sogar 1,5 Milliarden US-Dollar bei einem jährlichen Auszahlungsmodus über 29 Jahre) in der US Powerball Lotterie geht der höchste Lottogewinn weltweit, an drei Spieler aus Kalifornien, Florida und Tennessee.